BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Die Brühler Grünen

Rekordergebnis bei der Landtagswahl

Die Grünen sind stark wie nie - sowohl in Brühl, als auch im ganzen Land. In Brühl haben wir GRÜNE 24,04% der Zweitstimmen erhalten. Das ist unser stärkes Ergebnis bei Landtagswahlen und unser zweitstärkstes Ergebnis nach der Europawahl 2019.

Die Grünen sind stark wie nie - sowohl in Brühl, als auch im ganzen Land.

In Brühl haben wir GRÜNE 24,04% der Zweitstimmen erhalten. Das ist unser stärkes Ergebnis bei Landtagswahlen und unser zweitstärkstes Ergebnis nach der Europawahl 2019. Damit liegen wir noch deutlich über dem ebenfalls besten landesweiten GRÜNEN Ergebnis mit 18,2%. "Wir sind dankbar, dass so viele Wähler*innen uns ihre Stimme und damit ihr Vertrauen geschenkt haben", so der Brühler Parteivorsitzende Robert Saß.

Damit liegen die GRÜNEN in Brühl gleichauf mit der SPD, und bei den Erststimmen sogar auf dem zweiten Platz.

Unser Dank gilt insbeondere unserer Direktkandidatin Simone Spicale, sowie allen Wahlkämpfer*innen, die an Haustüren geklingelt, Infostände betreut, mit Bürger*innen diskutiert, Plakate auf- und abgehängt, Veranstaltungen geplant und durchgeführt, sowie den Online-Wahlkampf betreut haben.

Wir sind froh, dass nun mit Anja von Marenholtz und Antje Grothus auch zwei GRÜNE aus dem Rhein-Erft-Kreis in den Landtag in Düsseldorf einziehen konnten. Leider hat es für unsere Direktkandidatin Simone Spicale trotz ihres außerordentlich engagierten Wahlkampfes leider nicht gereicht.

"Wir fühlen uns nun auch bestätigt in der konsequent GRÜNEN Kommunalpolitik, die wir seit Anfang 2021 gemeinsam mit unserem Koalitionspartner, der SPD, in Brühl machen", so Robert Saß weiter.