Aktuelles

06.09.2020

Reportage zum Heider-Bergsee-Campus

Es ist eine der wenigen öffentlich zugänglichen Stellen in Brühl, von der man einen freien Blick über die Stadt in Richtung Südosten hat: die Anhöhe östlich des Heider Bergsees, oben am ehemaligen Daberger Hof. Bei klarer Sicht sieht man über die weite Ebene nicht nur den „Langen Eugen“ und den Posttower in Bonn, sondern auch das sich dahinter erhebende Siebengebirge. Die leicht abschüssige Fläche zwischen der Hochschule des Bundes und dem Rodderweg wird landwirtschaftlich genutzt. Sie liegt im Landschaftsschutzgebiet und dient als wichtiges Kaltlufteinzugsgebiet für die in Richtung Innenstadt liegende Wohnbebauung. Dies wurde gutachterlich festgestellt und vor kurzem auch von unserem [...]

31.08.2020

Wohnraum in Brühl, bezahlbar und bedarfsgerecht

Wir möchten Wohnraum in Brühl schaffen, bezahlbar und fair verteilt, aber bitte möglichst nicht zu Lasten des Klimas! Deshalb gilt es mehrere Maßnahmen in diesem Bereich umzusetzen.

Zunächst benötigen wir das bereits angedachte Baulandmanagement, damit die Stadt die wenigen bebaubaren Grundstücke, die in Brühl noch vorhanden sind, im Vorkaufsrecht erwerben kann und somit mehr Mitspracherecht bei der Bebauung hat. Grundstücke können so fairer verteilt und klimagerechte Auflagen erteilt werden. Ja, leider müssen auch in paar Auflagen her, sonst funktioniert es nicht mit der Klimarettung. Brühl hat [...]

29.08.2020

Klares Ja zum Erhalt der Freifläche nur von den GRÜNEN

Die Spitzenkandidatin der Brühler Grünen zur Wahl des Stadtrates, Simone Holderried, äußert sich in einer Pressemitteilung zum Verhalten von CDU und SPD in Sachen „Heider Bergsee Campus“: „Wie gestern im KSTA zu lesen war, lässt sich die CDU bezüglich der Bebauung der Freifläche südlich der Hochschule des Bundes weiterhin alle Türen offen. Zwar bezeichnet die CDU zurecht die Aussage von Bürgermeister Freytag als „Wendehalsmanöver“, denn er macht die Bebauung vom Bedarf der Hochschule abhängig, den es angeblich nicht mehr gäbe. Gleichzeitig windet sie sich aber auch selber äußerst beweglich um eine klare Aussage. [...]

Mehr»

21.08.2020

Grüne Radtour mit dem Bürgermeisterkandidaten Matthias Welpmann

Brühl ist eine ideale Fahrradstadt. Vieles ist in Brühl zur Förderung des Radverkehrs in den letzten Jahrzehnten getan worden. Doch dies reicht nicht mehr. Immer mehr Menschen wünschen sich mehr Platz für den Radverkehr. Und das ist gut so! Sie sind die Expertinnen und Experten dafür, wie sich die Bedingungen für den Radverkehrs in Brühl noch verbessern lassen. Wir wollen mit Ihnen bei einer Radtour ins Gespräch [...]

Mehr»

21.08.2020

Stadtteilspaziergänge mit GRÜNEM Bürgermeisterkandidat

Die Brühler Grünen laden die Bürger*innen in verschiedenen Ortsteilen zu Stadtteilspaziergängen ein. Der Grüne Bürgermeisterkandidat Matthias Welpmann erklärt: „Die Menschen vor Ort sind die Expertinnen und Experten dafür, wie sich das Leben in Ihrem Stadtteil verbessern lässt. Wir wollen mit Ihnen bei einem Spaziergang ins Gespräch kommen und Ihre und unsere Ideen und Vorschläge diskutieren.“ Neben dem Bürgermeisterkandidaten sind auch die jeweiligen Wahlkreiskandidaten der [...]

Mehr»

13.08.2020

Über das Reparieren: Im Repair Café

Ein wesentlicher Faktor für die beunruhigend hohen und sogar weiter wachsenden Müllmengen ist vor allem auch das Wegwerfen von teilweise gar nicht mal so alten Elektrogeräten, Textilien und anderen Dingen, die tatsächlich oder auch nur vermeintlich nicht mehr repariert werden können. „Kaufen Sie sich doch ein neues Gerät“, heißt es [...]

URL:http://bruehlgruen.de/aktuelles/browse/2/