Aktuelles

28.06.2016

Radeln ja, Rasen nein: GRÜNE und CDU setzen sich für ein vernünftiges Miteinander von Rad- und Fußverkehr in der Unterführung Brühl-Mitte ein

Seit Jahren wird heftig über das Radeln in der Unterführung Brühl-Mitte diskutiert. GRÜNE und CDU treten dabei für ein vernünftiges Miteinander von Fuß- und Radverkehr ein. "Es hat hier überhaupt noch keine Unfälle gegeben, obwohl in der Unterführung geradelt wird. Nach der letzten Änderung der Straßenverkehrsordnung ist zudem völlig klar, dass das Zusatzschild "Fahrrad frei" vor Fußwegen und Fußwegzonen Schrittgeschwindigkeit und Rücksichtnahme für den Fußverkehr vorschreibt. Die Ordnungskräfte sollten nicht alle Radelnden mit Knöllchen traktieren, sondern nur die rasenden und rücksichtslosen." So Johannes Bortlisz-Dickhoff, grüner Vertreter im Verkehrsausschuss. [...]

Mehr»

25.06.2016

Brühler Grüne werben für die Unterbringung der Bücherei im Ratshausneubau

Die Brühler Grünen wünschen sich, dass die Notwendigkeit eines Ratshausneubaus dafür genutzt wird, eine Verbesserung für die städtische Bücherei herbeizuführen. „Die Bücherei soll attraktiver Ort der Medienvielfalt, -bildung und Begegnung sein, in dem Wissen und Information für einen kleinen Mitgliedsbeitrag allen Bevölkerungsteilen zur Verfügung gestellt werden, wo neben guter fachlicher Beratung auch Kultur- und Bildungsangebote stattfinden können“, erläutert Parteisprecherin Gabriele Rengel-Schneider, selbst Medienpädagogin, die Idee. [...]

Mehr»

24.06.2016

JA! für eine moderne Stadtbücherei

Morgen, Samstag, ab 10 Uhr Infostand vor dem Rathaus Uhlstraße zum Thema Ratsbürgerentscheid mit Schwerpunktthema Bücherei

Mehr»

22.06.2016

Flyer zum Ratsbürgerentscheid

Unser Flyer zum Ratsbürgerentscheid kann hier angeschaut werden.

Mehr»

21.06.2016

Rat wehrt sich gegen Falschaussagen

Auf Initiative der Grünen Fraktion im Rat der Stadt Brühl haben sich die Ratsfrauen und –herren aller Fraktionen (außer Linke/Piraten) in der gestrigen Ratssitzung gegen Falschaussagen, die die Initiative „Bürgerinitiative Rathaus Steinweg“ in einem Flyer an Infoständen und bei Verteilung an Brühler Haushalte verbreitet, gestellt.

Insbesondere bei den Behauptungen, es seien zwei Etagen des Neubaus für den Politikbetrieb vorgesehen und der Rat beabsichtige, wichtige andere Projekte wie den Neubau der Feuerwache wegen des Rathausneubaus zurückzustellen, handelt es sich um Falschaussagen.

Der Rat hat dies festgestellt und die Initiative dazu aufgefordert, diese Unwahrheiten nicht weiter zu verbreiten.

Allein die Fraktion Linke/Piraten hat die Erklärung nicht mitgetragen. Während Eckhard Riedel in einem Wortbeitrag anerkannte, dass es sich offensichtlich um Falschaussagen handelt und sich bei der Abstimmung enthielt, stimmte Harry Hupp – selbst Mitglied der Bürgerinitiative – gegen die Erklärung.

Lesen Sie hier die Erklärung im Originalwortlaut

Mehr»

08.06.2016

Ratsbürgerentscheid - Einladung zur Bibliotheksführung und Diskussion

Liebe Freund*innen der Brühler Grünen,

am 3. Juli findet der vom Brühler Stadtrat initiierte Ratsbürgerentscheid zur Zukunft des Rathauses im Steinweg statt. Die Ratsfraktion möchte aus diesem Anlass alle Mitglieder und Freund*innen der Grünen


am 14.06. ab 18 Uhr

zu einer Führung mit Diskussion

zum Thema: „Warum neu bauen?“

einladen. Treffpunkt ist [...]

Mehr»

URL:http://bruehlgruen.de/aktuelles/browse/9/