03.12.2013

Konkrete Hilfe zum Energiesparen für finanzschwache Haushalte beschlossen

Energiesparmaßnahmen

Auf Antrag der Grünen wurde in der gestrigen Ratssitzung eine Energieberatung für finanzschwache Haushalte beschlossen. Zusammen mit der Caritas und der Verbraucherzentrale Brühl wird nun ein Konzept entwickelt, dass von den Stadtwerken und auch anderen Energieversorgern finanziell unterstützt werden soll.

Die Grünen hatten den Antrag, einer Energieberatung einzurichten, im Dezember 2008, in den Rat eingebracht. Die Idee wurde fraktionsübergreifend begrüßt, Geld ausgeben wollte die CDU/FDP-Mehrheit aber dafür nicht. Außerdem hielt man den Rhein-Erft- Kreis für zuständig. Der sah die Verantwortung dafür jedoch bei den Kommunen.
Dieses „schwarze-Peter-Spiel“ führte dazu, dass zunächst nichts geschah. Schließlich hatten die Grünen wie auch die SPD im Rahmen der diesjährigen Haushaltsberatungen einen Finanzierungsantrag zur erfolgreichen Abstimmung gebracht.

„Die Mühlen in Brühl mahlen langsam. Dass unser Antrag nun mehrheitlich beschlossen wurde, ist für uns ein großer Erfolg!“, freute sich Ratsfrau Agnes Niclasen über das Abstimmungsergebnis. „Die Energieberatung ist eine sinnvolle Ergänzung zum Angebot der Stadtwerke, finanzschwache Haushalte bei der Finanzierung eines stromsparenden
Haushaltsgeräts zu unterstützen, das ausgehend von unserem Antrag aus dem Jahr 2008 bereits angelaufen ist.“
Markus Weber, Bürgermeisterkandidat der Grünen, lobte die Initiative der Caritas, die nun bereitgestellten 20.000 € für zwei Jahre finanziell aufzustocken und nach Sponsoren zu suchen. „Das umfassende Angebot des Caritas-Projekts 'Stromsparcheck', setzt unser Anliegen, Energiearmut entgegenzuwirken, sehr gut um.“

Geschulte Langzeitarbeitslose sollen in die von Energiearmut bedrohten Haushalte gehen, sie gezielt beraten und kostenlos kleine Stromsparartikel wie Steckdosenleiste oder energiesparende Glühbirnen zur Verfügung stellen. Dadurch soll es leichter gemacht werden, mit dem Stromsparen zu beginnen. Nebenbei werden künftig auch
die Stadtkasse entlastet und das Klima geschont.

URL:http://bruehlgruen.de/fraktion/aktuellesmitteilungen/aktuellesmitteilungen-detail/article/konkrete_hilfe_zum_energiesparen_fuer_finanzschwache_haushalte_beschlossen/